References

Ausgewählte Projekte

Beispiele von Abläufen, die erfolgreich durch individuell von Softwaretailor entworfene Software drastisch vereinfacht werden konnten.

EurotaxGlass's Österreich GmbH

2010 - 2011

Eurotax Glass's MarktMonitor

Zur Konsolidierung der Verkaufsinformationen unterschiedlicher Online-Gebrauchtwagenplattformen wurde eine Webapplikation auf Basis von Asp.Net und Silverlight entwickelt. Durch sinnvolle Gruppierung und Anzeige- sowie Reporting-Funktionalität wird eine optimale Vergleichbarkeit unterschiedlicher Gebrauchtwagen-Angebote möglich.

Der Eurotax Marktmonitor wurde von Eurotax Glass's Österreich als herausragend erfolgreiches Projekt gelobt und wird auch von Business-Kunden als sinnvolle Erweiterung des Service-Portfolio von Eurotax Glass's wahrgenommen.

Folgende Technologien wurden verwendet:

  • Asp.Net 2.0
  • Silverlight 3.0
  • Microsoft .Net Framework 3.5 / C#
  • Linq
  • SQL Server 2008
  • Telerik Reporting
Siemens

2009 - 2010

Projektunterstützung bei Siemens IT Solutions and Services (SIS)

Für einen großen Kunden im Bereich Transportwesen hat Siemens über mehrere Jahre hinweg ein umfangreiches Verwaltungstool entwickelt. Gegen Ende der Entwicklungs-phase wurden mehrere externe Spezialisten zur Unterstützung hinzugezogen, darunter auch Softwaretailor.

Die Aufgabe war sowohl das Vereinheitlichen der Benutzerschnittstelle als auch Implementierung diverser zusätzlicher Funktionalität. Größter Wert wurde auf die Verwendung des Vorgehensmodells Model-View-Viewmodel (MVVM) gelegt, welches eine strikte Trennung zwischen Benutzerschnittstelle und domänenspezifischer Logik erlaubt.
Folgende Technologien sind dabei zum Einsatz gekommen:

  • Microsoft WPF / XAML
  • Microsoft .Net Framework 3.5 / C#
  • Linq
ÖAMTC

2009 - 2010

Intranet Belegsuche für den ÖAMTC

Um die sehr umfangreiche und komplexe Beleg-Datenbank des ÖAMTC schnell und umkompliziert durchsuchen zu können, wurde eine entsprechende webbasierte Applikation entwickelt. Gefundene Belege konnten in weiterer Folge als PDF-Reports in verschiedenen Formaten nachgedruckt werden.

Sowohl die webbrowser-basierte Benutzerschnittstelle als auch die datenbankseitige Suchlogik wurde von Softwaretailor entwickelt. Folgende Technologien sind dabei zum Einsatz gekommen:

  • XHTML / CSS / Layouting
  • Javascript / AJAX
  • MS SQL Server 2005
  • Crystal Reports
RMA Management Tool

2007 - 2009

Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS)

Das Rechtsinformationssystem des Bundes (http://www.ris.bka.gv.at) ist eine vom Bundeskanzleramt betriebene elektronische Datenbank. Sie dient der Kundmachung der im Bundesgesetzblatt zu verlautbarenden Rechtsvorschriften sowie der Information über das Recht der Republik Österreich.

Dieser Dienst steht den Bürgern schon seit über 10 Jahren zur Verfügung und wurde zum Jahreswechsel 2007/2008 runderneuert.

In einem Team von Entwicklern war ich für diverse Frontend-Tätigkeiten zuständig:

  • XHTML / CSS / Layouting
  • Javascript
  • Diverse serverseitige Module (z.B. Highlighting von Suchergebnissen, automatisches Verlinken von Bundesgesetzblättern, ...)

Später wurde mir ein eigenständiges Zusatzprojekt übertragen, welches im Umfeld des RIS angesiedelt ist. Das „Journal“ ist ebenfalls eine Webapplikation und seine Aufgabe war es vorerst, den Dateneinbring-Prozess (Dokumente die von verschiedenen juristischen Organen ins RIS publiziert werden) zu überwachen.

Mit der Zeit ist das Journal zu einer sehr umfangreichen Applikation herangewachsen, welche nicht bloß die Dateneinbringung dokumentiert, sondern auch als direkte Schnittstelle zum Einbringer selbst dient. Darüber hinaus stehen den Administratoren zusätzliche Tools zur Verfügung, welche zur Verwaltung und Überwachung des Prozesses benötigt werden.

RZL Import Tool

2007

Buchhaltungstool für Kyocera Mita Österreich

Das ERP System der Kyocera Mita Corporation (auf Basis einer in Amsterdam stehenden AS/400) verwaltet alle Prozessdaten aus ganz Europa, darunter auch die Ausgangsrechnungen der Kyocera Mita Österreich. Um die österreichischen Finanzen zu verwalten, verwendet die Finanzchefin die weit verbreitete FIBU-Software RZL, welche immer aktuell alle in Österreich relevanten Gesetzes-änderungen berücksichtigt.

Bisher mussten alle Ausgangsrechnungen händisch in RZL eingetragen werden - obwohl alle Informationen ohnehin in der AS/400 vorhanden waren.

Durch ein von mir entwickeltes Intranet-Tool wurde dieser Prozess automatisiert. Es war zu berücksichtigen, dass Rechnungen nach bestimmten Kriterien (Kunde, Kundenart, beinhaltete Artikel, Textinformationen) klassifiziert sind und dementsprechend auf verschiedene Kostenstellen und Konten gebucht werden. All dies kann durch ein einfaches Konfigurationskonzept bewerkstelligt werden, welches den Prozess wesentlich vereinfacht.

"Das funktioniert einfach brilliant! Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie ich ohne dieses Tool all die Rechnungen händisch einbuchen müsste..." (Frau Luzia Waldherr, Finanzchefin von Kyocera Mita Österreich)

RMA Management Tool

2006 - 2007

Tool zur Garantieabwicklung (RMA Prozess) für Kyocera Mita Österreich

Kyocera Mita arbeitet mit über 70 Händlern in ganz Österreich zusammen, die Garantiereparaturen durchführen. Im Falle eines berechtigten Garantieanspruches erhalten die Händler Rückerstattung für die hierbei eingesetzten Ersatzteile sowie eine Arbeitszeitvergütung die abhängig vom reparierten Maschinentyp ist. Das von mir entwickelte Tool verwaltet alle Aspekte dieses Prozesses:

  • Garantiezeitraum
  • Zertifizierung der Techniker
  • Zusatzgarantievereinbarungen (KyoLife)
  • Arbeitszeitvergüungen
  • Eingesetzte Ersatzteile
  • Reports über Gutschriften
  • Diverse Excel-Reports zur Prozessüberwachung

Seit Inbetriebnahme dieser auf ASP.NET 2.0 basierenden Webplattform konnten die Kosten und auch die Komplexität der Garantieabwicklung enorm reduziert werden.

Agresso Modul: Taxes

2005 - 2006

Zusatzmodul für das ERP System Agresso Business World

Anfang 2006 wurde von mir im Auftrag der Firma Anyway Software Services ein Zusatzmodul zu einem der marktführenden ERP Systeme Agresso Business World entwickelt. Dieses Modul sollte es für Kommunen ermöglichen, ihre Steuern und Abgaben so einfach und trotzdem flexibel wie möglich zu definieren und verwalten. Ich habe das Projekt von der ersten Planung bis zur Implementierung als leitender Entwickler betreut.